Feed auf
Postings
Kommentare

Was können Sie von meiner parapsychologischen Beratung erwarten?

Meine parapsychologische Beratung wendet sich an Menschen, die außergewöhnliche Erfahrungen gemacht haben oder mit okkulten oder magischen Praktiken in Kontakt gekommen sind und Hilfe bei der Aufklärung oder Verarbeitung dieser Erfahrungen suchen. Folgende Themen können in der Beratung angesprochen werden:

  • Hilfe bei Problemen mit oder Fragen zu paranormalen und außergewöhnlichen Erfahrungen wie Spuk, Geistererscheinungen, außersinnliche Wahrnehmung (Hellsehen, Telepathie) u. a.
  • Hilfe bei Problemen mit oder Fragen zu okkulten oder magischen Praktiken.
  • Hilfe bei Problemen mit oder Fragen zu Angeboten von „Hellsehern“, „Heilern“ und anderen außergewöhnlichen Angeboten.
  • Beratung zu parapsychologischen und esoterischen Online-Angeboten wie Websites, Auftritte in sozialen Netzwerken und ähnliches.
  • Beratung zu rechter Esoterik: Was ist das? Wie erkenne ich rechte Esoterik? Warum ist rechte Esoterik gefährlich?
  • Beratung zu Fragen des Forschungsstandes auf dem Gebiet der Parapsychologie.
  • Vorträge und Schulungen zu Fragen der Parapsychologie.
  • Unterstützung bei der Durchführung von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Parapsychologie.

Einige Prinzipien sind mir bei meiner Arbeit besonders wichtig:

Weltanschauliche Ungebundenheit und Orientierung an wissenschaftlich fundierten Arbeitsweisen und Erkenntnissen

Als private und unabhängige parapsychologische Beratungsstelle bin ich an keine Weltanschauung gebunden und arbeite wissenschaftlich fundiert. Nur so ist eine ergebnisoffene, aber dennoch seriöse und weltanschaulich neutrale Beratung möglich.

Orientierung am Einzelfall

Welchen Schwerpunkt die Beratung haben soll, hängt vom Einzelfall ab. Das kann bedeuten, dass wir in der Beratung versuchen, nach wissenschaftlichen Erklärungen für Ihre Erfahrung zu suchen. Weitere Ziele können sein, das Erlebte zu verarbeiten, die Vorkommnisse mit Ihrem eigenen Weltbild in Einklang zu bringen und Ängste abzubauen. Auch die Bedeutung, die die Erfahrung für Sie persönlich hat, kann ein Thema der Beratung sein.

Vertraulichkeit

Selbstverständlich werden alle Beratungsanfragen vertraulich behandelt. Als Diplom-Psychologe bin ich an die Schweigepflicht gebunden. In einigen Fällen kann es jedoch sein, dass ich mir fachlichen Rat von Kollegen anderer Beratungsstellen holen möchte. In solchen Fällen würde ich selbstverständlich erst nach Absprache mit Ihnen und mit Ihrer Zustimmung den Kollegen Ihren Fall schildern. Darüber hinaus frage ich Sie vor jeder Beratung, ob ich über Ihre Anfrage einen kleinen anonymisierten Bericht im Blog veröffentlichen darf. Diese Berichte können Betroffenen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, helfen. Natürlich dürfen Sie auch die anonymisierte Veröffentlichung ablehnen. Die Beratung ist nicht an die Zustimmung zur Veröffentlichung gebunden.

Ich nehme Sie ernst!

Menschen mit außergewöhnlichen Erfahrungen leiden oft doppelt, weil sie von ihrer Umwelt nicht ernst genommen werden. In meiner Beratung werden Sie diese unangenehme Erfahrung nicht machen. Ich nehme jede Erfahrung ernst und versuche, mit Ihnen zusammen eine für Sie geeignete Lösung Ihres Problems zu erarbeiten.

Was können Sie von meiner parapsychologischen Beratung nicht erwarten?

Ich arbeite in der Beratung nicht mit okkulten oder esoterischen Praktiken wie Gläserrücken oder Ouija-Boards. Auch Wünsche wie einen Kontakt zu Verstorbenen herzustellen oder „Hellseher“, „Heiler“ oder andere Dienstleister auf dem Esoterikmarkt zu empfehlen, kann ich im Rahmen dieser Beratung nicht erfüllen.

Wie funktioniert die Beratung?

Die Beratung findet in der Regel per E-Mail statt. Sie schildern auf der Seite Beratung Ihr Anliegen. Ihre Nachricht wird mir dann zugesandt und von mir persönlich beantwortet. Sie müssen dazu unbedingt eine gültige Mailadresse angeben. Zudem können Sie entscheiden, ob ich einen kleinen anonymisierten Bericht über die Beratung im Blog veröffentlichen darf. Diese Berichte helfen anderen Menschen mit ähnlichen Problemen. Nach dem Erstkontakt über das Kontaktformular gestaltet sich der weitere Verlauf der Beratung dann über E-Mail. Alternativ können Sie sich auch per Post an mich wenden. In begründeten Fällen ist auch eine Beratung per Telefon oder vor Ort möglich.

Was kostet die Beratung?

Die Beratung bei persönlichen Problemen mit paranormalen Erfahrungen und okkulten oder magischen Praktikenist kostenlos, um jedem die Möglichkeit zu geben, die Beratung in Anspruch zu nehmen. Jedoch entstehen mir für das Angebot auch Kosten. Freiwillige Unkostenbeiträge sind daher willkommen, wenn Ihre finanziellen Verhältnisse das zulassen.
Wenn Sie eine fachliche Beratung zu einem Forschungsvorhaben oder zu anderen Fragen der Parapsychologie wünschen, mache ich Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Wie finanziert sich die parapsychologische Beratung?

Als private und institutionell unabhängige parapsychologische Beratungsstelle erhalte ich keinerlei Förderung. Auch Einnahmen aus Beratungen und Vorträgen generiere ich derzeit keine. Die Kosten für das Angebot trage ich selbst.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Keine Kommentare möglich.